In Aspern, der Seestadt Wiens, tragen die Straßen fast zur Gänze die Namen großer Frauen aus aller Welt.

Projekt: Die Seestadt ist weiblich!

Homepage: https://www.aspern-seestadt.at

Datum: Mai 2016

Im Zuge der “Gestaltung der Seestadt Aspern – Stadt der Frauen” kommt es zu neuen Verkehrsflächenbenennungen. Mit diesen Benennungen sollen speziell verdienstvolle Frauen gewürdigt werden. Dies wurde 2012 nach einem mehrmonatigen City-Naming-Prozess beschlossen.

2012 richtete daher unser ZONTA Club Wien 1 ein Ansuchen an die MA 7,  die beiden Mitglieder Lydia SICHER (1890-1962) und Beatrix KEMPF (1908-2009) in die Liste der Straßennamen aufzunehmen.

Nach jahrelangen bürokratischen Hürden erhalten nun mit Beschluss vom Mai 2016 des Kulturausschusses Wien die beiden Clubmitglieder je eine Gasse, genannt

  • Lydia-Sicher-Gasse und
  • Beatrix-Kempf-Gasse

Verdienstvolle Frauen und denkwürdige Mitglieder unseres Clubs

Lydia SICHER (1890-1962)
Psychiaterin, 1930 Gründungspräsidentin unseres ZONTA Club Wien 1 und ab 1929 Leiterin des von Dr. Alfred Adler gegründeten Vereins für Individualpsychologie in Wien (sh. Biographie)
Beatrix KEMPF (1908-2009)
Journalistin, Autorin, Präsidentin im ZONTA Club Wien 1 und Governor des Distrikt 14. Sie arbeitete in der Kulturabteilung im Bundeskanzleramt und verfasste die erste Biographie von Bertha von Suttner (sh. Biographie)